Zusatzstoff Zuckerglyceride E 474

Die Zuckerglyceride finden sich in fertigen Teigwaren wieder, in allerhand Süßigkeiten, Desserts, Fertiggerichten und vor allem auch in Lightprodukten, die ohnehin nicht selten schon voll von ungesunden Zusatzstoffen sind.
Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...

Aus was bestehen Zuckerglyceride?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 474
Der Lebensmittelzusatzstoff Zuckerglyceride E 474 – oder auch Saccharose-Fettsäureester sowie Zuckertenside genannt – ist ein Gemisch aus Glycerinfettsäureestern und Zuckerestern von Speisefettsäuren (E 473). Der Grundstoff für die Herstellung von E 474 basiert üblicherweise auf Sojaöl oder anderen billigen pflanzlichen Ölen. Es können aber auch tierische Fette sowie gentechnisch veränderter Mikroorganismen beim Produktionsprozess zum Einsatz gekommen sein. Zuckerglyceride werden vorwiegend als Mehlbehandlungsmittel und Emulgatoren eingesetzt.

Sind Zuckerglyceride E 474 ungesund?
Zuckerglyceride gelten als unbedenklich, sie können aber durch den Verzehr von großen Mengen vor allem bei empfindlicheren Menschen abführend wirken.


Anzeige
Tipp: Du möchtest weißen Industriezucker in Deiner Ernährung reduzieren oder ganz weglassen und suchst nach Alternativen? Eine große Auswahl an Xylit (Birkenzucker) findest Du bei Xucker.de*

Die Verwendung von Zuckerglyceriden in Lebensmitteln und Getränken
Die Zuckerglyceride
sind nur für bestimmte Lebensmittel zugelassen. Hierbei gelten Höchstmengenbeschränkungen. Nahrungsmittel die den Zusatzstoff E 474 enthalten können sind z.B.

  • Kuchen
  • Kekse
  • Blätterteig
  • Desserts
  • Kaffeeweißer
  • Süßwaren
  • Speiseeis
  • Lightprodukte
  • Nahrungsergänzungsmittel

Auch in der Kosmetikindustrie ist der Zusatzstoff E 474 zu finden.

Was geschieht mit den Zuckerglyceriden im Körper?
Der Lebensmittelzusatzstoff E 474 geht in den Fett- und in den Zuckerstoffwechsel ein und wird zum größten Teil verdaut, ungenutzte Reste werden über den Darm ausgeschieden.


Kritik und Meinung zu dem Zusatzstoff Zuckerglyceride E 474
Leider wieder ein mehr oder weniger undurchschaubarer Zusatzstoff, bei dem man nicht auf den Lebensmittelverpackungen einwandfrei erkennen kann, woraus er tatsächlich hergestellt wurde. Zudem hat er meiner Ansicht nach in einer richtig gesunden Ernährung nichts zu suchen und wird im Grunde auch nicht zur Herstellung von Lebensmitteln benötigt, da es genügend Alternativen zu ihm gibt.

Gibt es Grenzwerte bzw. ADI Werte für Zuckerglyceride?
Der ADI Wert liegt bei 40 mg/kg Körpergewicht und gilt für die Summe aller Zuckerglyceriden und Zuckerestern.

Wie schmecken Zuckerglyceride?
Dazu habe ich leider keine konkreten Angaben gefunden.

Sind Zuckerglyceride offiziell als bedenklich oder kritisch eingestuft?
Von diesem Lebensmittelzusatzstoff geht laut offiziellen Angaben keine gesundheitliche Gefahr für den menschlichen Organismus aus.

Sind Zuckerglyceride E 474 vegan oder vegetarisch?
Der Zusatzstoff wir vorwiegend aus pflanzlichen Rohstoffen gewonnen und wäre somit für Vegetarier und Veganer bestens geeignet. Jedoch kann E 474 auch mit tierischen Fetten hergestellt worden sein und wäre dann für diese Ernährungsarten nicht mehr geeignet, was jedoch leider wie bereits erwähnt nicht zwingend gekennzeichnet sein muss.


Fazit:
Egal welche Gruppe an Lebensmitteln hervorgenommen wird, die zuvor aufgezählt wurde und für den Einsatz von E 474 in Frage kommt, das Resultat ist immer das Gleiche. Man braucht das Zusatzstoffgemisch nicht. Welcher gute Koch, welche Hausfrau oder welcher Hausmann oder sonst Irgendjemand der gerne gesund und natürlich kocht bzw. backt nutzt gezielt Zuckerglyceride als Beimischung für sein Rezept? Auch in Nahrungsergänzungsmitteln ist der Stoff völlig fehl am Platz. Glücklicherweise gibt es auch in diesem Bereich immer mehr zusatzstofffreie Alternativen auf dem Markt.

Zum Thema weiterführende Informationen und zusätzliche interessante Beiträge:


Meine Empfehlung unter den Onlineapotheken
Seriös, günstig und sehr schnell im Versand
zusätzlich sind auch oft Gutscheine und Vergünstigungen vorhanden
DocMorris - Europas größte Versandapotheke


Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...
Über Marco Eitelmann 105 Artikel
Ich schreibe hier ausführlich über Lebensmittelzusatzstoffe und kann dabei auf eine über 16 jährige Berufserfahrung im Lebensmittelhandel und in der Lebensmittelproduktion zurückgreifen. Ich war zuständig für die Umsetzung der Hygiene- und HACCP Konzepte, den regelmäßigen Infektionsschutzbelehrungen, der Eigenproduktion sowie der Lebensmittelsicherheit meiner ehemaligen Thekenbereiche (Fisch/Käse/Salat/Sushi). Über die Jahre habe ich mich vor allem durch zusätzliche private Weiterbildung zum Experten für Ernährung, Gesundheit und Lebensmittelzusatzstoffe entwickelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*