Zusatzstoff Zinn II Chlorid E 512

Aktuell darf E512 nur für Spargelkonserven verwendet werden. Alternative Spargel-Produkte ohne diesen Zusatzstoff gibt es aber auch im Konservenbereich z.B. von Iska*

Aus was besteht Zinn II Chlorid?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 512
Der chemisch hergestellte Zusatzstoff Zinn II Chlorid oder auch (Zinndichlorid, Zinnchlorür, Einfach-Chlorzinn) ist ein Chlorid des Zinns; das Zinnsalz der Salzsäure und wird in der Lebensmittelindustrie als Antioxidationsmitttel, Stabilisator und Säuerungsmittel eingesetzt. Dieser Zusatzstoff verhindert z.B. Verfärbungen an weißem Gemüsekonserven wie z.B. Spargel. Zinn II Chlorid wird nebenbei auch in der Galvanotechnik und zur Herstellung von Farben eingesetzt.

Mein Tipp:
Hochwertiges Vitamin D3* - laborgeprüft, in Deutschland hergestellt und frei von unnötigen Zusatzstoffen.



Ist  Zinn II Chlorid E 512 ungesund?
E 512 kann in größeren Mengen Magenreizungen, Erbrechen, Durchfall und starke Übelkeit verursachen, Alternativen sollten bevorzugt werden.

Die Verwendung von Zinn II Chlorid in Lebensmitteln und Getränken
In der EU ist E 512 nur für Spargelkonserven mit einer Höchstmengenbeschränkung von 25mg/kg auf die im Endprodukt enthaltene Menge Zinnchlorid zugelassen.

Was geschieht mit Zinn II Chlorid im Körper?
Der Körper scheidet den für ihn unbrauchbaren Stoff wieder über die Verdauung bzw. den Stoffwechsel aus, trotz allem stellt er eine Belastung für den Organismus dar.

Kritik und Meinung zum Zusatzstoff Zinn II Chlorid E 512
Zinn II Chlorid braucht man im Prinzip überhaupt nicht, es ist nur eine einfache und billige Möglichkeit Konserven optisch schöner aussehen zu lassen. Alternative Stoffe gibt es jedoch zu Genüge, vor allem mit wesentlich „gesünderem“ Charakter für den menschlichen Körper und die Gesundheit im allgemeinen. Ich würde persönlich keine Lebensmittel mit E512 essen.

Gibt es Grenzwerte bzw. ADI Werte für Zinn II Chlorid?
Der ADI Wert beträgt 2mg/kg Körpergewicht und Tag.

Wie schmeckt  Zinn II Chlorid?
Zinn II Chlorid schmeckt unangenehm metallisch.

Ist  Zinn II Chlorid offiziell als bedenklich oder kritisch eingestuft?
Der Zusatzstoff  Zinn II Chlorid gilt als unbedenklich, jedoch nur wenn er nicht in großen Mengen verzehrt wird.

Ist  Zinn II Chlorid E 512 vegan oder vegetarisch?
Zinn II Chlorid E 512 ist chemisch/mineralisch hergestellt worden und enthält keine tierischen Inhaltsstoffe. Er ist somit für Vegetarier und Veganer gleichermaßen geeignet.

Künstliche Chemie gehört nicht in ein gesundes Essen aber auch nicht auf den Körper...
Ich nutze daher aktuell nur Shampoos von Khadi*, welche frei von synthetischen Zusätzen sind.



Fazit:
Da Zinn II Chlorid nur in Spargelkonserven verwendet werden darf hat es wenig Bedeutung für die Lebensmittelindustrie und sollte auch in der Ernährung (abgesehen man isst viel Spargel aus Dosen und Gläsern) keine große Rolle spielen. Von einem erhöhten Konsum würde ich aus persönlicher Sicht dringend abraten. Der Körper braucht keine erhöhten Zinnmengen und Chlorid nimmt er auf natürliche Weiße über die Ernährung in völlig ausreichendem Maße auf.

Ähnliche Zusatzstoffe und Beiträge

Nutzungshinweise für diese Webseite
Alle bereitgestellten Informationen auf zusatzstoffe-liste.de wurden von mir im Internet gesammelt und ebenso auf Basis meiner persönlichen Erfahrungen und Meinungen, sowie nach meinem eigenen Wissensstand zum Thema Zusatzstoffe erstellt. Alle Inhalte dienen zu allgemein informellen Zwecken und es besteht kein Gewähr auf deren Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit. Viele Zusatzstoffe haben leider Unverträglichkeiten, allergische Reaktionen und teils größere mögliche gesundheitliche Probleme zur Folge, insbesondere wenn sie in höheren Mengen konsumiert werden. Einige Zusatzstoffe bilden aber schon bei sehr geringen Aufnahmemengen ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko für spezielle Personengruppen, daher werden sie auch auf den Verkaufsverpackungen als "Allergene" aufgrund gesetzlicher Bestimmungen hervorgehoben. Sollten sie derartige gesundheitliche Probleme haben, wenden sie sich bitte ausschließlich an einen zugelassenen Arzt, nur dieser kann eine korrekte medizinische Beratung, Diagnose und ggf. Behandlung durchführen. Zu einigen Zusatzstoffen gibt es eine sich teils widersprechende Studienlage in Sachen Gesundheitsgefahren, trotzdem werden sie legal und oftmals mit Mengenbeschränkungen in Lebensmitteln zugelassen. Meiner Meinung nach haben künstliche oder bedenkliche Zusatzstoffe in einer gesunden Ernährung generell nichts verloren.

Unsere Empfehlung unter den Onlineapotheken
Seriös, günstig und sehr schnell im Versand
docmorris.de Die Onlineapotheke

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*