Zusatzstoff Propylenglycolalginat E 405

Propylenglycolalginat (E405) wird oftmals dort eingesetzt wo Lebensmittel schön cremig, sahnig oder auch sämig sein sollen, wie z.B. in Fertigsoßen. Selbstgemacht schmeckt es jedoch nicht nur besser, sondern ist auch meist viel gesünder! Nutzt man frische Sahne, dann sollte man auch darauf achten das keine unnötigen Zusatzstoffe wie Carrageen enthalten sind. Eine gute Alternative ist hier der Griff zur Biosahne die aufgrund des Fehlens eines solchen Emulgators noch ihre natürlichen Rahmklumpen bildet.
Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...

Aus was besteht Propylenglycolalginat?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 405
Das wasserlösliche Propylenglycolalginat ist ein Derivat der Alginsäure (E400) die aus Braun und Rotalgen hergestellt wird. Diese Alginsäure wird zur Weiterverarbeitung zu Propylenglycolalginat einer Veresterung unterzogen. In der Lebensmittelindustrie wird dieser Zusatzstoff als Emulgator, Verdickungsmittel, Stabilisator, Überzugs und Geliermittel eingesetzt. E 405 ist hitzestabil und sehr gut fettlöslich. Es bindet Wasser und macht Lebensmittel dadurch cremiger und sämiger.

Ist Propylenglycolalginat E 405 ungesund?
Die Aufnahme des Zusatzstoffes E 405 wird als unbedenklich eingestuft. Bei empfindlichen Menschen kann es allerdings zu allergischen Reaktionen kommen. Auch ein zu hoher Konsum von Alginaten steht im Verdacht die Aufnahme von wichtigen Nährstoffen hemmen zu können.



Die Verwendung von Propylenglycolalginat in Lebensmitteln und Getränken
Propylenglycolalginate werden sehr vielseitig eingesetzt. Nahrungsmittel die E 405 enthalten können sind z.B.

  • Süßwaren
  • Mayonnaise
  • Schmelzkäse
  • Kaugummi
  • Soßen
  • Wassereis
  • Suppen
  • Kekse
  • Fleischkonserven
  • Dressings
  • Diät und Lightprodukte

E 405 darf auch in Bio Produkten verwendet werden. In Säuglings und Kindernahrung ist der Zusatzstoff verboten.

Auch in der Kosmetikindustrie, in der Medizin und in der Zahnmedizin findet Propylenglycolalginat Verwendung.

Was geschieht mit Propylenglycolalginat im Körper?
Propylenglycolalginate werden vom Körper nicht aufgenommen und unverdaut wieder ausgeschieden.

Kritik und Meinung zum Zusatzstoff Propylenglycolalginat E 405
Es gibt ausreichende und unbedenkliche Alternativen unter den Zusatzstoffen, um Produkte möglichst cremig und sahnig erscheinen zu lassen. Das gleiche gilt für Verdickungsmittel bzw. Geliermittel und Stabilisatoren. Zwar ist der Ursprung des Produkts aus Algen erzeugt worden – was im Grund eine natürliche Quelle ist – jedoch werden diese derart stark bearbeitet, dass das Endprodukt wiederum wenig mit der Natur zu tun hat.

Gibt es Grenzwerte bzw. ADI Werte für Propylenglycolalginat?
Der ADI Wert liegt bei 25 mg/kg Körpergewicht.

Wie schmeckt Propylenglycolalginat?
Es hat einen relativ neutralen, gallertartigen Geschmack

Ist Propylenglycolalginat offiziell als bedenklich oder kritisch eingestuft?
In geringen Mengen gelten Propylenglycolalginate von offizieller Seite aus als unbedenklich.

Ist Propylenglycolalginat E 405  vegan oder vegetarisch?
E405 ist sowohl vegan als auch vegetarisch.

Mein Tipp: Künstliche Chemie gehört nicht in ein gesundes Essen, aber auch nicht auf den Körper...
Ich nutze daher aktuell nur Shampoos von Khadi*, welche frei von synthetischen Zusätzen sind.



Fazit:
Emulgatoren, Stabilisatoren und Verdickungsmittel auf Algenbasis klingen zunächst absolut natürlich. Durch ihre aufwendigen mechanischen und chemischen Herstellungsschritte haben sie am Ende aber nicht mehr viel mit der Natur gemein, was letztendlich auch zu Problemen beim Menschen führen kann. Algen werden nicht von jedem vertragen, die Zusatzstoffe können bei Allergikern zu Problemen führen, zudem wird auch oft über Magen/Darmbeschwerden, vor allem bei Stoffen wie Carrageen (ebenfalls aus Algen hergestellt) berichtet. Das Carrageen (E407) kommt extrem oft in Sahne zum Einsatz. Es ist sogar kaum noch eine konventionelle Sahne ohne diesen Zusatzstoff zu haben. Bio Sahne hingegen ist überwiegend sauber was diese Chemikalien angeht.

Zum Thema weiterführende Informationen und zusätzliche interessante Beiträge:


Meine persönliche Empfehlung unter den Onlineapotheken
Seriös, günstig und sehr schnell im Versand
docmorris.de Die Onlineapotheke

 


Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...
Über Marco Eitelmann 90 Artikel
Ich schreibe hier ausführlich über Lebensmittelzusatzstoffe und kann dabei auf eine über 15 jährige Berufserfahrung im Lebensmitteleinzelhandel und in der Lebensmittelproduktion zurückgreifen. Ich war zuständig für die Umsetzung der Hygiene- und HACCP Konzepte, den regelmäßigen Infektionsschutzbelehrungen, der Eigenproduktion sowie der Lebensmittelsicherheit meiner ehemaligen Thekenbereiche (Fisch/Käse/Salat/Sushi) bei einem großen deutschen Lebensmitteleinzelhändler.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*