Zusatzstoff Hydroxypropylstärke E 1440

Suppen und Soßen können auch ohne die am Markt reichlich verfügbaren künstlich modifizierten Stärken, wie in diesem Fall das E1440, wesentlich natürlicher mit Mehl oder einfacher Kartoffelstärke verdickt werden.
Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...

Aus was besteht Hydroxypropylstärke?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 1440
Die Basis für die Herstellung von Hydroxypropylstärke (chemisch modifizierte Stärke, HPS) ist natürliche oder auch bereits vorher schon modifizierte Stärke. Die natürliche Stärke wird hauptsächlich aus Kartoffeln, Weizen oder Mais gewonnen. Durch eine chemische Reaktion mit Propylenoxid entsteht dann der Lebensmittelzusatzstoff Hydroxypropylstärke. Dadurch das E 1440 Hitze und Säurestabil ist, eignet es sich deshalb für Lebensmittel besonders gut, die sterilisiert oder eingefroren bzw. wieder aufgetaut werden. Hydroxypropylstärke wird vor allem als Verdickungsmittel, Emulgator und Stabilisator eingesetzt, da es Wasser bindet und so die Lebensmittel cremiger werden lässt. Auch Breisorten und Soßen werden so dickflüssiger gemacht. Bei der Herstellung können gentechnisch veränderte Organismen Anwendung finden.

Ist Hydroxypropylstärke ungesund?
Hydroxypropylstärke gilt laut aktuellem Stand zumindest zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrages als gesundheitlich unbedenklich.


Anzeige
Tipp: Im otto.de Onlineshop gibt es aktuell unter dem Sale-Bereich* viele sehr starke Rabatte von bis zu 50 Prozent, nicht nur auf Mode! Zudem einen Rabatt von 15 Euro für Neukunden, solange verfügbar!

Die Verwendung von Hydroxypropylstärke in Lebensmitteln und Getränken
Fertigprodukten

Hydroxypropylstärke ist für alle Lebensmittel ohne Höchstmengenbeschränkung zugelassen, es darf jedoch nur so viel des Zusatzstoffes zugegeben werden, wie es für das Endprodukt notwendig ist. Häufig eingesetzt wird E 1440 z.B. in

  • Puddingpulvern
  • Backwaren
  • Tiefkühlkost
  • Füllungen
  • Soßenpulvern
  • Kaugummi
  • Salatsoßen
  • Tiefkühlprodukten
  • Desserts
  • Tortenfüllungen

Was geschieht mit Hydroxypropylstärke im Körper?
Der Lebensmittelzusatzstoff E 1440 hat wohl keine negativen Auswirkungen oder eine längere Verweildauer im Körper und geht in den Kohlenhydratstoffwechsel ein. Er wird praktisch wie alle Stärken in seine Bestandteile zerlegt und teils verwertet.


Kritik und Meinung zum Zusatzstoff Hydroxypropylstärke E 1440
Eine ganz natürliche Mais-, Kartoffel- oder Weizenstärke tut es als Ersatz für die Hydroxypropylstärke auch. Es gibt keinen Grund auf modifizierte Stärken zurückzugreifen, zumal man häufig nicht einmal auf den Lebensmittelverpackungen erkennen kann, aus was genau diese hergestellt wurden.

Gibt es Grenzwerte bzw. ADI Werte für Hydroxypropylstärke ?
Ein ADI Wert wurde noch nicht festgelegt.

Wie schmeckt Hydroxypropylstärke?
Neutral, klebrig im Feuchtzustand und trocken mehlig und pulvrig in der Konsistenz.

Ist Hydroxypropylstärke offiziell als bedenklich oder kritisch eingestuft?
Nach offiziellen Angaben wird der Lebensmittelzusatzstoff als unbedenklich eingestuft.

Ist Hydroxypropylstärke E 1440 vegan oder vegetarisch?
Die Hydroxypropylstärke ist ein industriell hergestellter Lebensmittelzusatzstoff aus der Gruppe der Speisestärken, er kann sowohl in veganen als auch vegetarischen Lebensmittel zum Einsatz kommen, da seine Rohstoffe aus pflanzlichem Ursprung stammen.


Fazit:
Als Verdicker oder Stabilisatoren können statt künstlich erzeugten bzw. modifizierten Speisestärken auch einfach unbehandelte Mehle zum Einsatz kommen. Selbst Dinkel oder Weizenmehl eines höheren Typs eignet sich hervorragend zum Soßenbinden oder als Verdicker von Suppen. Alternativ kann man dazu auch das billige Typ 405 Weizenmehl nehmen, welches aber wesentlich weniger Nährstoffe und einen äußerst niedrigen Gesundheitswert zu bieten hat. Stichwort „Leere Kalorien“

Zum Thema weiterführende Informationen und zusätzliche interessante Beiträge:


Meine Empfehlung unter den Onlineapotheken
Seriös, günstig und sehr schnell im Versand
zusätzlich sind auch oft Gutscheine und Vergünstigungen vorhanden
DocMorris - Europas größte Versandapotheke


Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...
Über Marco Eitelmann 105 Artikel
Ich schreibe hier ausführlich über Lebensmittelzusatzstoffe und kann dabei auf eine über 16 jährige Berufserfahrung im Lebensmittelhandel und in der Lebensmittelproduktion zurückgreifen. Ich war zuständig für die Umsetzung der Hygiene- und HACCP Konzepte, den regelmäßigen Infektionsschutzbelehrungen, der Eigenproduktion sowie der Lebensmittelsicherheit meiner ehemaligen Thekenbereiche (Fisch/Käse/Salat/Sushi). Über die Jahre habe ich mich vor allem durch zusätzliche private Weiterbildung zum Experten für Ernährung, Gesundheit und Lebensmittelzusatzstoffe entwickelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*