Zusatzstoff Rosmarinextrakt E 392

Aus was besteht Rosmarinextrakt?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 392
Rosmarinextrakt oder auch Carnesol, Carnosinsäure oder Salvin genannt, wird in der Lebensmittelindustrie als Konservierungs- und Antioxidationsmittel eingesetzt. E 392 wird mittels Chemikalien wie Ethanol, Hexan und Azeton aus den Rosmarinblättern extrahiert. Weil das Extrakt jedoch so einen starken Eigengeschmack aufweist, werden die Aromen fast vollständig entzogen.… weiterlesen....

Zusatzstoff Lecithin E 322

Aus was besteht Lecithin?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 322
Der Zusatzstoff Lecithin gehört zur Gruppe der Phospholipide und wird in der Lebensmittelindustrie als Emulgator, Stabilisator, Mehlbehandlungsmittel und Antioxidationsmittel verwendet.  E 322 ist fett und wasserlöslich und wird vorwiegend industriell aus Sojaöl hergestellt. Andere Lecithinlieferanten sind Raps, Erdnüsse, Eigelb, Mais und Sonnenblumen.… weiterlesen....

Zusatzstoff Citronensäure E 330

Aus was besteht Citronensäure?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 330
Citronensäure (Acidum Citricum) ist ein Geruchs – und farbloser Feststoff und trägt die europäische Zulassungsnummer E 330.  In der Lebensmittelherstellung wird Citronensäure als Antioxidationsmittel, Säuerungsmittel, Säureregulator und Konservierungsstoff sowie auch als Komplexbildner eingesetzt. Sie verhindert Geruchs-, Farb- und Geschmacksveränderungen. Ursprünglich wurde die natürliche Citronensäure aus Zitrusfüchten wie Zitronen, Äpfel, Orangen usw.… weiterlesen....

Zusatzstoff Butylhydroxitoluol E 321

Aus was besteht Butylhydroxitoluol?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 321
Butylhydroxitoluol (auch BHT oder di-tertiärbutyl-p-Kresol genannt) gehört zu den Toluolderivaten und wird synthetisch in großen Mengen hergestellt. Der Geruch und farblose Feststoff beugt den Verlust von Aromen, Farben und Fetten in Lebensmitteln vor.  Das künstliche Antioxidationsmittel ist sehr hitzestabil und wird deshalb oft in Brat- und Frittierfetten eingesetzt.… weiterlesen....

Zusatzstoff Butylhydroxianisol E 320

Aus was besteht Butylhydroxianisol?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 320
Butylhydroxianisol (BHA) ist ein weißer bis gelblicher, brennbarer und lichtempfindlicher Feststoff. Das hitzebeständige Stoffgemisch wird in einem chemischen Prozess synthetisch hergestellt. Zum größten Teil wird Butylhydroxianisol mit Propylgallat (E310), Octylgallat (E311) und Dodecylgallat (E312) gemischt, da sich diese Zusatzstoffe in ihrer Wirkung gegenseitig verstärken.… weiterlesen....

Zusatzstoff Tertiär-Butylhydrochinon E 319

Aus was besteht Tertiär-Butylhydrochinon?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 3
19
Tertiär-Butylhydrochinon (TBHQ) ist ein gelblicher bis hellbrauner, brennbarer Feststoff und gehört zu der Gruppe der Hydrochinone. Der künstlich hergestellte Zusatzstoff löst sich nicht in Wasser, dafür aber gut in Ölen und Fetten. Tertiär-Butylhydrochinon wird in fettreichen Nahrungsmitteln als Antioxidationsmittel genutzt, damit die vorhandenen Fette länger haltbar bleiben und nicht ranzig werden oder verderben.… weiterlesen....

Zusatzstoff Natriumisoascorbat E 316

Aus was besteht Natriumisoascorbat?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 3
16
Natriumisoascorbat (Natriumerythorbat) ist ein Salz der Isoascorbinsäure (E 315). Das  künstlich hergestellte, farblose Pulver wird in der Lebensmittelindustrie als Antioxidationsmittel und als Farbstabilisator eingesetzt. Genau wie die Isoascorbinsäure hat der Zusatzstoff E 316 keine bedeutende Vitamin C Wirkung auf den Körper im Vergleich zu reiner Ascorbinsäureester (E 304), oder noch besser natürlichem Vitamin C.… weiterlesen....

Zusatzstoff Isoascorbinsäure E 315

Aus was besteht Isoascorbinsäure?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 3
15
Das Antioxidationsmittel Isoascorbinsäure (Erythorbinsäure, Isovitamin C, D-Ascorbinsäure) ist eine organische Säure und wird künstlich, in manchen Fällen auch mit Hilfe gentechnisch veränderter Mikroorganismen aus Saccharose hergestellt. Isoascorbinsäure ist Geruch und farblos und löst sich leicht in Wasser. E 315 hat so gut wie keine positive Vitamin C Wirkung wie es z.B.… weiterlesen....

Zusatzstoff Octylgallat E 311

Aus was besteht Octylgallat?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 3
11
Auch Octylgallat (Trihydroxybenzoesäureoctylester oder Gallussäureoctylester) wird zu der Gruppe der Gallate zugeordnet und ist eine Esterverbindung der Gallussäure. Der Zusatzstoff wird in einem chemischen Prozess hergestellt, unter anderem kann er mit Hilfe von gentechnisch veränderten Mikroorganismen produziert worden sein. Der weiße, brennbare Feststoff soll eine pilztötende und antibakterielle Wirkung haben.… weiterlesen....

Zusatzstoff Dodecylgallat E 312

Aus was besteht Dodecylgallat?
Die Herstellung von Lebensmittelzusatzstoff E 312
Dodecylgallat (Trihydroxybenzoesäuredodecylester, Gallussäuredodecylester, Laurylgallat) ist ein beigefarbener, brennbarer Feststoff und eine sogenannte Esterverbindung der Gallussäure. Die Gallussäure findet man auch häufig in der Natur wieder, sie ist ein Bestandteil des Lignins, das die Verholzung der Pflanzenzellen bewirkt. Gallate vertragen große Hitze und werden oft mit den Verstärkern Butylhydroxyanisol (E320) und Butylhydroxytoluol (E321) gemischt.… weiterlesen....